Überall in deinem Alltag begegnest du der Mathematik und oft bist du dir dessen gar nicht bewusst. Angefangen beim Datum, der Uhrzeit, beim Preisschild im Supermarkt oder bei Hausnummern. Unser Alltag wird von Zahlen strukturiert. Die Mathematik hilft uns Lösungen für Probleme zu finden, zum Beispiel, wie eine Pizza gerecht unter fünf Freunden aufgeteilt werden kann oder wie ein Rezept für vier Personen zubereitetet werden muss, wenn jedoch sieben Gäste kommen.

Im Laufe deiner Zeit an der WFS wird dir auch immer wieder auffallen, dass du die Mathematik auch in anderen Fächern nutzt, wie in Musik für die Bezeichnung von Noten oder in den Naturwissenschaften für Formeln.

Wir starten mit dem Schreiben eines zentralen Diagnosetests, um deinen Leistungsstand zu ermitteln sowie Stärken und Schwächen herauszufinden. Danach wird an das Wissen aus der Grundschule angeknüpft. Im Fokus stehen die Natürlichen Zahlen, das schriftliche Addieren, Subtrahieren, Multiplizieren und Dividieren. Wir rechnen mit verschiedenen Größen (Geld, Zeit, Gewicht, Länge) und erfahren, welchen Nutzen das Geodreieck in der Geometrie hat. Weiterhin lernst du die Körper Würfel und Quader kennen und einige Vierecke, wie das Parallelogramm oder die Raute. In Klasse 6 dreht sich dann das meiste um das Thema Brüche. Bestimmt ist dir mal beim Backen die Mengenangabe   l Wasser oder  l Milch begegnet. Du erfährst, was hinter diesen Zahlen steckt.

Ein besonderes Anliegen ist uns die Teilnahme am Känguru-Wettbewerb. In Klasse 5 und 6 nimmst du gemeinsam mit deiner Klasse teil. Dort erwarten dich viele Knobelaufgaben. In den folgenden Jahrgängen ist die Teilnahme freiwillig.

In den Jahrgangsstufen 5 und 6 wird das Fach Mathematik im Klassenverband unterrichtet. Ab Klasse 7 wird dann im Grund- und Erweiterungskurse differenziert. Dies wird dir dann genauer in Klasse 6 erklärt. Um bei entsprechenden Leistungen einen möglichen Wechsel zwischen den Erweiterungs- und Grundkursen zu ermöglichen, arbeiten alle Kurse inhaltlich parallel. Dies wird darin unterstützt, dass in allen Kursen und Jahrgängen, Ausnahme Klasse 9, das gleiche Mathematikbuch, Schnittpunkt – differenzierende Ausgabe, verwendet wird.

Übrigens: Das Symbol auf dem Bild ist die Kreiszahl Pi. Was das ist, warum so viele Ziffern hinter dem Symbol stecken und wer Archimedes war, erfährst du dann in Klasse 9 ;-)

 

Wir freuen uns auf dich!

Deine Mathematikfachschaft

Attachments:
Download this file (Uebersicht_Jahrgaenge.pdf)Uebersicht_Jahrgaenge.pdf[ ]47 kB

Am 21. März 2019 fand in Deutschland zum 25. Mal der Mathematikwettbewerb "Känguru der Mathematik" statt. Dieses Jahr nahm auch die Evangelische Gesamtschule Hilden mit ca. 250 Schülerinnen und Schülern an dem Wettbewerb teil.

"Känguru der Mathematik" ist ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb. Hierbei haben die Schülerinnen und Schüler 75 Minuten Zeit, Aufgaben in drei Schwierigkeitsgruppen zu lösen. Dabei geht es vor allem um die Lust und Freunde Knobelaufgaben zu lösen und nicht darum, mathematisches Wissen zu testen. Jeder Teilnehmer bekommt eine Teilnehmerurkunde und einen Teilnehmerpreis. Dieses Jahr bekamen alle Schülerinnen und Schüler einen Qwürfel. Zusätzlich gab es in jeder Jahrgangsstufe für die Schülerinnen und Schüler mit den meisten Punktzahlen einen Sonderpreis in Form kleinerer Spiele. Einen Sonderpreis in Form eines T-Shirts gab es für den Teilnehmer, der den weitesten Känguru-Sprung schaffte, das heißt die meisten Aufgaben am Stück richtig beantwortet hat.

Folgende Schülerinnen und Schüler waren dieses Jahr in ihrer Jahrgangsstufe die besten Tüftler:

Patrick S., Jule Z., Sonja W., Jan Luca S. und Paula F.